Diesen Donnerstag (13. Juni 2024) findet eine Aktualisierung des Wikis statt. Es wird daher an diesem Tag nicht zur Verfügung stehen. Die Bearbeitung von Beiträgen wird bereits am Mittwoch ab 17:00 nicht mehr möglich sein. Wir bitten um Verständnis.

Verein Wiener Settlement

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Daten zur Organisation
Art der OrganisationArt der Organisation Verein
Datum vonDatum (oder Jahr) von 1901
Datum bisDatum (oder Jahr) bis 2003
Benannt nach
Prominente Personen Marie Lang, Else Federn, Marianne Hainisch
Wien Geschichte WikiIdentifier/Persistenter URL zur Seite 
GNDGemeindsame Normdatei
WikidataIDID von Wikidata Q1584309
Siehe auchVerweist auf andere Objekte im Wiki 
RessourceUrsprüngliche Ressource 
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Recherche
Letzte Änderung am 2.02.2024 durch WIEN1.lanm08trj
  • 16., Lienfeldergasse 60c

Frühere Adressierung
  • 23
  • 51 (von: 1901, bis: 1918)
  • Ottakringer Settlement

Es wurden noch keine Personen erfasst.


Verein Wiener Settlement (auch Ottakringer Settlement), am 8. Februar 1901 in Ottakring von Marie Lang, Else Federn, Marianne Hainisch, Clementine Wiener und Amelie von Langenau gegründeter Wohltätigkeitsverein. Der Verein bestand von 1901 bis 1938 und von 1946 bis 2003.

Aufgaben waren unter anderem Kinderbetreuung, Ausspeisung, Ferienkolonien, Mütterberatung, Elternbildung und Berufsberatung.

Literatur

  • Else Federn: 10 Jahre Settlement-Arbeit in Wien. Wien: Selbstverlag der Zeitschrift für Kinderschutz und Jugendfürsorge [o.J.]
  • Elisabeth Malleier: Das Ottakringer Settlement. Zur Geschichte eines frühen internationalen Sozialprojekts. Wien: Verband Wiener Volksbildung 2005 (Edition Volkshochschule)

Weblinks