Diesen Donnerstag (13. Juni 2024) findet eine Aktualisierung des Wikis statt. Es wird daher an diesem Tag nicht zur Verfügung stehen. Die Bearbeitung von Beiträgen wird bereits am Mittwoch ab 17:00 nicht mehr möglich sein. Wir bitten um Verständnis.

Lili Kienzl

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Daten zur Person
PersonennameName der Person Kienzl, Lili
Abweichende NamensformAlternative Formen des Namens Hoke, Lili; Hoke, Pauline; Kienzl, Lilly; Hocke, Pauline
Titel
Geschlecht weiblich
Wien Geschichte WikiIdentifier/Persistenter URL zur Seite 
GNDGemeindsame Normdatei 116168714
Wikidata Q55853406
GeburtsdatumDatum der Geburt 13. Februar 1857
GeburtsortOrt der Geburt Linz
SterbedatumSterbedatum 1919
SterbeortSterbeort Bad Aussee
BerufBeruf Sängerin
Parteizugehörigkeit
Ereignis
Nachlass/Vorlass Wienbibliothek im Rathaus / Musiksammlung
Siehe auchVerweist auf andere Objekte im Wiki 
RessourceUrsprüngliche Ressource 
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Recherche
Letzte Änderung am 3.11.2023 durch WIEN1.lanm09fri
BestattungsdatumDatum der Bestattung 
FriedhofFriedhof, auf dem eine Person begraben wurde
Grabstelle

Es wurden noch keine Adressen zu dieser Person erfasst!

Familiäre Beziehung
Berufliche Beziehung
Beziehung, Bekanntschaft, Freundschaft

Lili Kienzl, *13. Februar 1867 (nach anderen Quellen 1859) Linz, † 3. November 1919 Bad Aussee/St, Sängerin.

Biografie

Lili Kienzl wurde als Pauline Hoke geboren. Ihr Vater war Rechtsanwalt in Linz. Nach ihrer Ausbildung in Graz und München trat sie als Sängerin in Koblenz, Amsterdam, Reichenberg und Bayreuth auf. Dort lernte sie Wilhelm Kienzl kennen, den sie 1886 heiratete. Sie beendete ihre Bühnenkarriere und war nur mehr als Lieder- und Oratoriensängerin tätig.

Ein Kryptonachlass (im Nachlass ihres Gatten Wilhelm Kienzl) befindet sich in der Wienbibliothek im Rathaus.

Weblinks