Diesen Donnerstag (13. Juni 2024) findet eine Aktualisierung des Wikis statt. Es wird daher an diesem Tag nicht zur Verfügung stehen. Die Bearbeitung von Beiträgen wird bereits am Mittwoch ab 17:00 nicht mehr möglich sein. Wir bitten um Verständnis.

Angelo Neumann

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Angelo Neumann (1838-1910), Sänger, Theaterintendant, um 1870
Daten zur Person
PersonennameName der Person Neumann, Angelo
Abweichende NamensformAlternative Formen des Namens
Titel
Geschlecht männlich
Wien Geschichte WikiIdentifier/Persistenter URL zur Seite 
GNDGemeindsame Normdatei 116956739
Wikidata Q78288
GeburtsdatumDatum der Geburt 18. August 1838
GeburtsortOrt der Geburt Wien
SterbedatumSterbedatum 20. Dezember 1910
SterbeortSterbeort Prag
BerufBeruf Sänger, Theaterdirektor
Parteizugehörigkeit
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Siehe auchVerweist auf andere Objekte im Wiki 
RessourceUrsprüngliche Ressource  Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Recherche
Letzte Änderung am 4.08.2022 durch WIEN1.lanm08jan
BestattungsdatumDatum der Bestattung 
FriedhofFriedhof, auf dem eine Person begraben wurde
Grabstelle
BildnameName des Bildes Angelo Neumann (1838-1910), Sänger, Theaterintendant.jpg
BildunterschriftInformation, die unterhalb des Bildes angezeigt werden soll Angelo Neumann (1838-1910), Sänger, Theaterintendant, um 1870

Es wurden noch keine Adressen zu dieser Person erfasst!

Familiäre Beziehung
Berufliche Beziehung
Beziehung, Bekanntschaft, Freundschaft

Neumann Angelo, * 18. August 1838 Wien, † 20. Dezember 1910 Prag, Opernsänger (Bariton), Theaterdirektor. Debütierte am 3. November 1859 am Krakauer Stadttheater und war von 1. April 1862 bis 31. Mai 1876 Mitglied der Hofoper. Eine durch ganz Europa führende Tournee mit Opern Richard Wagners (1882/1883) machte ihn international bekannt. 1884 wurde er Direktor des Bremer Landestheaters, 1885-1910 leitete er erfolgreich das Prager Deutsche Landestheater.

Quellen

Literatur

  • Ludwig Eisenberg: Das geistige Wien. Künstler- und Schriftsteller-Lexikon, Mittheilungen über Wiener Architekten, Bildhauer, Bühnenkünstler, Graphiker, Journalisten, Maler, Musiker und Schriftsteller. Wien: Daberkow 1889-1892
  • Wilhelm Kosch: Deutsches Theaterlexikon. Biographisches und bibliographisches Handbuch. Wien: F. Kleinmayr 1953
  • Österreichisches biographisches Lexikon 1815–1950. Hg. von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften / Wien/Graz: Böhlau 1954-lfd.
  • Hugo Riemann: Riemann Musiklexikon. Mainz: Schott 1959-1961
  • Hermann Degener [Hg.]: Degeners Wer ist's. Berlin: Degener 1935
  • Franz Hadamowsky / Alexander Witeschnik: Hundert Jahre Wiener Oper am Ring [Jubiläumsausstellung]. Wien: Aktionskomitee 100 Jahr-Feier der Wiener Staatsoper 1969, S. 50